Wie entsperre ich Websites auf Chrome? – [2020 Tutorial]


Internetbeschränkungen sind in fast allen Ländern dieser Welt üblich, unabhängig davon, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Bestimmte Unternehmen versuchen, Websites zu blockieren. Der Google Chrome-Browser ist bei weitem der am häufigsten verwendete Webbrowser. Daher zeigen wir Ihnen, wie Sie Websites entsperren auf Chrome.

Wir erklären Ihnen nicht nur die besten und einfachsten Methoden, sondern führen Sie auch durch den gesamten Prozess, damit keine Verwirrung entsteht.

Es gibt viele Gründe, warum einige Websites blockiert sind. Dazu gehören:

  • Regierungszensur
  • Geografische Einschränkungen zum Ausschluss einiger Regionen (Geoblocking)
  • Schulen und Arbeitsplätze blockieren den Zugang zur öffentlichen Sicherheit oder zur Reduzierung der Bandbreitennutzung
  • Schulen / Arbeit, die versuchen, unproduktive Zeit zu begrenzen (soziale Medien, YouTube usw.)
  • Die Website befindet sich in einer eingeschränkten Liste in Google Chrome
  • Die Website befindet sich in einer eingeschränkten Liste in Ihrer Antiviren- / Antimalware-App
  • Ihre Hostdatei blockiert den Zugriff

Infografik zum Entsperren von Websites in Chrome

Beste Empfehlung für eine einfache Lösung

Das ist wichtig:

Der einfachste und effizienteste Weg, um Ihr Problem zu lösen und alle Websites freizugeben, ist die Verwendung eines VPN (Virtual Private Network) wie NordVPN.

Diese VPN-App kann auf allen Ihren Geräten gleichzeitig ausgeführt werden Sie benötigen nur ein VPN, um alles zu entsperren und es ist eines der wenigen VPNs, die ihre haben eigene Erweiterung für Chrom. Ein VPN wird mit einem Mausklick das volle Potenzial des Internets überall auf der Welt freischalten.

Es funktioniert genau wie in Hacker-Filmen, in denen Ihre Internetverbindung über mehrere Server auf der ganzen Welt geleitet wird. Sie erhalten eine neue IP-Adresse, damit niemand Sie verfolgen kann. Ihre Internetnutzung ist damit absolut sicher Verschlüsselung in Militärqualität, NordVPN hat Server in über 60 verschiedenen Ländern extrem einfach zu verwenden, haben eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie und sie sind einer der am billigsten VPNs auf dem Markt.

>> Klicken Sie hier, um 70% Rabatt auf NordVPN zu erhalten <<

Warum werden Websites in einigen Ländern blockiert??

In einigen Ländern werden Websites aufgrund von Zensur blockiert. Diese Zensur wird von der Regierung durchgeführt, um zu verhindern, dass Internetnutzer aus Gründen ihres eigenen politischen Vorteils auf Websites (einschließlich E-Mail und soziale Medien) zugreifen. Der Hauptzweck der Zensur sind politische Gründe, aus denen sie verhindern, dass Nachrichten-Websites Propaganda gegen sie verbreiten. Andere Zwecke sind das Blockieren von Torrenting und Raubkopien von Inhalten, was in vielen Ländern verboten ist, mit Strafen wie hohen Geldstrafen und Inhaftierungen.

Die Sperrung der Websites erfolgt durch den von der Regierung angeordneten ISP (Internet Service Provider, Think Verizon und Comcast). Diese Einschränkungen widersprechen dem Hauptzweck des Internets, eine kostenlose und offene Plattform für den Zugriff auf Informationen zu sein. Diese Einschränkungen sind nicht nur China, Russland und Nordkorea zuzuschreiben, wo die Zensur zu den größten zählt. Die meisten anderen Länder haben diese Taktik auch auf die eine oder andere Weise angewendet, aber Sie haben wahrscheinlich noch nie davon gehört.

Überprüfen Sie Ihre IP-Adresse…

IP Adresse

!

Standort

!

Browser

!

Bildschirmauflösung

!

Entsperren Sie Websites auf Chrome mit NordVPNGet eine neue IP, sichtbare Position, mit einem Rabatt von 70%!

Ihre IP und Ihr Standort sind sichtbar!

Wie Sie oben sehen können, ist es für Ihren ISP, Ihre Regierung oder sogar eine Website sehr einfach, Ihre IP-Adresse und Ihren Standort zu verfolgen. Dies macht es einfach, Sie von deren Inhalten abzuhalten. Mit einem VPN umgehen Sie dies mühelos.

Es wird berichtet, dass westliche Länder wie Großbritannien, Deutschland, USA, Kanada und Australien (und fast alle anderen westlichen Länder) ebenfalls Websites blockieren. Über 600.000 Websites im Vereinigten Königreich wurden blockiert, von denen viele nicht einmal mit Piraterie zu tun haben. Auch in Deutschland kann die Regierung ein Medienunternehmen schwer bestrafen, wenn der Inhalt nicht sofort entfernt wird.

Es gibt viele Länder, die ihre Bürger daran gehindert haben, auf beliebte Websites zuzugreifen. Daher fliegen die Internetnutzer in diesen Ländern mithilfe spezieller VPNs ins Radar (mögen NordVPN), um Websites in Google Chrome einfach zu entsperren.

Jetzt werden wir uns mit den besten Tools befassen, die auch als “Website Unblocker” bezeichnet werden und mit Chrome verwendet werden können.

Verwenden Sie ein VPN (Virtual Private Network)

Ein VPN ist eine Datenschutzsoftware-App, die einen sicheren und verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Gerät (und Chrome) und dem Internet erstellt. Mit einem VPN können Sie anonym im Internet surfen, Ihre Kommunikation verschlüsseln, Websites entsperren, der Zensur entgehen und Ihre Daten vor Überwachung schützen.

Hinweis:

Die Verwendung eines VPN ermöglicht es Ihnen Entsperren Sie Websites mit Leichtigkeit, die zuvor unzugänglich waren, von Maskieren Sie Ihre echte IP Adresse mit einer anderen und “Spoofing” Ihr Standort. Wenn der ISP oder die Website dann Ihre IP-Adresse überprüft, um festzustellen, ob Sie von einem Ort stammen, der auf die Website zugreifen darf, scheinen Sie von diesem Ort aus zu sein.

Beste VPNs zum Entsperren von Websites in Chrome

RangAnbieterPreis $Rabatt
1NordVPN3,49 – p / m70% Rabatt
2ExpressVPN8,33 – p / m35% Rabatt
3CyberGhost VPN5,99 – p / m53% Rabatt

NordVPN

NordVPN

NordVPN hält Ihre Online-Aktivitäten privat und sicher vor Überwachung. Es verwendet doppelte Datenverschlüsselung (strenge Sicherheit), hat schnelle Server und automatischer Kill-Schalter. NordVPN verfügt über mehr als 1079 Server in 61 Ländern mit 6 gleichzeitigen Verbindungen. Es bietet 24/7 Kundensupport, führt keine Protokolle, hat eine Chrome-Erweiterung und hat eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

NordVPN ist bestrebt, den Benutzern die Freiheit des Internets mit maximaler Sicherheit zu bieten. Es wird eine Verbindung hergestellt, die alle zwischen dem Computer und dem Internet ausgetauschten Datenpakete verschlüsselt. NordVPN verbirgt Ihre echte IP-Adresse und verwendet fortschrittliche Techniken, um blockierte Websites auf Google Chrome zu entsperren.

6 Schritte zum Entsperren von Websites mit NordVPN.

  1. Gehe zu NordVPN Site.
  2. Laden Sie das kompatible herunter und installieren Sie es VPN-Client (App).
  3. Aktivieren Sie das VPN-Konto.
  4. Wählen Sie den Serverstandort aus der Liste Server.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbinden.
  6. Öffnen Sie Google Chrome und probieren Sie den Inkognito-Modus für noch mehr Datenschutz.

ExpressVPN

ExpressVPN

ExpressVPN ist ein großartiges VPN, das erstklassige Sicherheit mit superschneller Geschwindigkeit bietet. Es verfügt über mehr als 145 Server in mehr als 94 Ländern sowie 5-Sterne-Kundensupport. ExpressVPN bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Dies bedeutet, dass nicht zufriedene Benutzer eine Rückerstattung beantragen können. Es verwendet eine starke Verschlüsselung und führt keine Protokolle Ihres Datenverkehrs.

ExpressVPN ist der Ansicht, dass jeder auf alle Websites zugreifen kann, unabhängig davon, in welchem ​​Teil der Welt Sie sich befinden. Es ist zuverlässig zum Entsperren von Websites auf Chrome, da es über eine Sicherheitsschicht mit OpenVPN-256-Bit-Verschlüsselung verfügt.

ExpressVPN ist etwas teurer als die meisten anderen VPNs auf dem Markt, bietet jedoch ein hervorragendes Serviceniveau.

>> Klicken Sie hier, um die offizielle Website zu besuchen <<

Tor Browser

Eine weitere äußerst hilfreiche und zuverlässige Lösung zum Entsperren von Websites ist Tor. Mit Tor können Sie anonym surfen und verhindern, dass Ihre Surfgewohnheiten nachverfolgt werden. Es handelt sich um ein Netzwerk von Servern, ähnlich einem VPN, bei dem Ihre Kommunikation über 3 Server gesendet wird, um Ihr Ziel zu erreichen. Die Datenpakete sind geschichtet (wie eine Zwiebel), sodass jeder Server, den die Informationen durchlaufen, sie nicht lesen kann, sondern nur weiß, wohin sie als nächstes gehen müssen.

Tor Browser

Warnung:

Ein großer Nachteil bei der Verwendung eines Tor-Browsers ist die extrem langsame Browsing-Geschwindigkeit. Sie können damit keine Videos oder Musik streamen.

Viele Cyberkriminelle und Betrüger verwenden es auch, sodass Tor in einigen Fällen auch von Websites blockiert werden kann, die Sie nicht unbedingt blockieren würden.

Die meisten sicheren Webbrowser, die für Anonymität empfohlen werden

Entsperren Sie die Website, indem Sie HTTP in HTTPS ändern

Http Vs Https

Das HTTP ist ein wichtiges Kommunikationsprotokoll, mit dem Clients und Server kommunizieren können. Es überträgt Informationen im lesbaren Text, was ein großes Sicherheitsrisiko darstellt. HTTPS ist jedoch ein verschlüsselter Kommunikationskanal und eine sichere Möglichkeit, Daten zwischen Geräten zu übertragen.

Etwas Websites auf Google Chrome können durch Ändern von HTTP in HTTPS entsperrt werden. Beispielsweise verfügen solche Websites über ein nicht verifiziertes SSL-Zertifikat, das ihre Domain in einer VPS- oder dedizierten Serverumgebung hostet. Nachfolgend sind die folgenden Schritte aufgeführt:

  • Öffnen Sie Ihren Browser und klicken Sie in die Adressleiste (nicht in die Suchleiste).
  • Anstatt “http://www.example.com” einzugeben, geben Sie “https://www.example.com” ein.
  • Eine Sicherheitsmeldung wird angezeigt, wenn die zuvor genannten Bedingungen zutreffen. Klicken Sie auf “Trotzdem fortfahren” und greifen Sie auf die blockierten Websites zu.

HTTPS überall

Das Add-On HTTPS Everywhere ist ein Joint Venture von Tor und EFF. Diese Browsererweiterung ändert natürlich die Anfragen und führt Sie zum Sichern von Gebietsschemas mit HTTPS. Für den Fall, dass Ihr Programm Sie mit ungesicherten Sites verknüpft, schützt HTTPS Everywhere Ihre Informationen privat und sicher vor dem Verlust Ihrer Informationen, indem es sie auf ein verschlüsseltes HTTPS umleitet.

Zu dem Zeitpunkt, an dem die Erweiterung aktiviert wird, wird eine Zuordnung zu SSL hergestellt und die sichersten Wiedergaben der von Ihnen besuchten Websites gefunden. Das HTTPS Everywhere ist die beste Erweiterung für sicheres Surfen im Internet.

Entsperren Sie Websites von der Liste der eingeschränkten Websites in Chrome

Wenn Sie eine Website nicht öffnen können, liegt dies manchmal nicht daran, dass sie an Ihrem Standort blockiert ist, sondern an einer eingeschränkten Liste potenziell gefährlicher Websites. Die Lösung hierfür besteht darin, die Website im Google Chrome-Browser aus der Liste der eingeschränkten Websites zu entfernen.

So entsperren Sie eingeschränkte Websites in Google Chrome:

  1. Öffnen Sie den Google Chrome-Browser und klicken Sie auf die Menüschaltfläche, um in der oberen rechten Ecke nach drei Linienpunkten zu suchen.
  2. Klicken Sie auf “Einstellungen”.
  3. Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach “Erweiterte Einstellungen anzeigen”.
  4. Klicken Sie im Netzwerkbereich auf die Option “Proxy-Einstellungen ändern”.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte “Sicherheit” und dann auf das Symbol “Eingeschränkte Websites”
  6. Klicken Sie nun auf die Option “Sites”, um Fenster für eingeschränkte Sites zu öffnen
  7. Klicken Sie zum Schluss auf die blockierten Websites in der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche “Entfernen”. Dadurch wird die spezifische Website entsperrt
  8. Schließen Sie das Fenster mit eingeschränkten Sites, indem Sie unten einfach die Option “Schließen” auswählen und auf “OK” klicken, um das Fenster mit den Internet-Eigenschaften zu schließen.

Google Chrome-Erweiterungen

Eine andere Möglichkeit, das Problem der Frage zu lösen, wie auf blockierte Websites in Chrome zugegriffen werden kann, ist die Verwendung einer Chrome-Erweiterung. Es gibt verschiedene Erweiterungen, die zum Entsperren von Websites im Chrome-Browser kompatibel sind. Die einzigen, die zuverlässig funktionieren, sind VPN-Erweiterungen.

Es gibt viele Google Chrome VPN-Erweiterungen im Chrome Web Store, aber genau wie ich im vorherigen Abschnitt erklärt habe, ist NordVPN das Beste dafür. NordVPN hat einige der besten Funktionen, ist superschnell, sehr einfach zu bedienen und sie sind auch eine der billigsten.

Alles was Sie tun müssen ist:

  1. Gehen Sie hier zu NordVPN und melden Sie sich für den Service an
  2. Gehen Sie hier zum Google Chrome-Webshop und klicken Sie auf “Zu Chrome hinzufügen”.
    Drücke den
  3. Klicken Sie auf “Erweiterung hinzufügen”.
    Erweiterung hinzufügen NordVPN Chrome Extension
  4. Klicken Sie in Chrome auf das Chrome-Erweiterungssymbol „NordVPN“ und geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
    Das NordVPN Chrome Extension Icon
  5. Klicken Sie auf “Nach einem bestimmten Land suchen”.
    Suchen Sie nach einem bestimmten Land NordVPN Chrome Extension
  6. Suchen Sie den Serverstandort, den Sie zum Entsperren der Website benötigen.
    NordVPN Chrome-Erweiterung
  7. Sie sind jetzt verbunden. Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrer zuvor blockierten Website her.
    Verbunden mit einem Server NordVPN Chrome Extension

Chrome-Proxy

Proxy-VPN-Switch

Proxyserver verhalten sich wie ein dummer Mittelsmann für Ihren Internetverkehr. Sie verschlüsseln Ihren Datenverkehr zwischen Ihrem Computer und den Proxyservern nicht, sie können die von Ihnen gesendeten Informationen ändern und auch die Informationen ändern, die ohne Ihr Wissen an Sie zurückgegeben werden. Sie können auch alles lesen, was Sie auf dem Proxy tun. Dies kann zu Sicherheits- und Datenschutzproblemen beim Durchsuchen blockierter Inhalte führen und ist sehr riskant, wenn Sie mit vertraulichen Informationen arbeiten. Daraus kann geschlossen werden, dass Proxyserver nicht für ernsthafte Aufgaben geeignet sind, da sie möglicherweise gefährdet sind.

Auf der anderen Seite verschlüsselt ein VPN den gesamten Datenverkehr und erhöht so Ihre Online-Sicherheit. Ihr ISP, Ihre Hacker oder Ihre Regierung können Ihre Daten nicht abhören oder abfangen. VPNs wie NordVPN entsperren die Websites mit ihren erweiterten Geo-Spoofing-Funktionen und halten Sie anonym und geschützt.

So können Sie Google Chrome Proxy einrichten:

  • Öffnen Sie das Google Chrome-Menü.
  • Klicken Sie dann auf Einstellungen Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Erweitert.
  • Wählen Sie im Abschnitt Netzwerk die Option Proxy-Einstellungen öffnen.
  • Wählen Sie die Registerkarte Verbindungen und klicken Sie dann auf das LAN-Einstellungsoption.
  • Deaktivieren Sie die Einstellungen für die automatische Erkennung in den LAN-Einstellungen, gehen Sie zum Abschnitt Proxyserver und klicken Sie auf die Option Proxyserver für Ihr LAN verwenden.
  • Sie müssen eine IP-Adresse des Proxyservers und eine Portnummer über eine separate E-Mail erhalten haben.
  • Geben Sie nun unter Adresse die IP-Adresse des Proxyservers ein und geben Sie die Portnummer in den Abschnitt Port ein.
  • Klicken Sie abschließend auf OK, um die Registerkarte LAN-Einstellungen zu schließen, und klicken Sie dann erneut auf OK, damit die Proxy-Einstellung gespeichert wird.

Das ist wichtig:

Denken Sie daran, es auszuschalten, wenn Sie fertig sind, da Sie keinen Proxy verwenden möchten, wenn Sie dies nicht müssen.

Fazit

Auf eine blockierte Website kann auf verschiedene Arten zugegriffen werden, einige einfacher als andere. Gründe für diese Einschränkungen können viele sein, einschließlich Ablenkungen von Mitarbeitern, Studenten von ihrer Arbeit und Ländern, die bestimmte Inhalte von Bürgern blockieren. Sie müssen nur die richtige Lösung auswählen, die Ihren Anforderungen entspricht. Ein VPN ist die beste und einfachste Lösung, passt jedoch möglicherweise nicht immer zu Ihnen, insbesondere wenn Sie sich keine leisten können. Wir hoffen, dass unsere anderen kostenlosen Lösungen denjenigen von Ihnen, die weniger Glück haben, ein ähnliches Ergebnis bringen.

Wenn Ihnen dieser Leitfaden gefallen hat, dann mögen Sie ihn bitte und teilen Sie ihn, damit andere ihn finden können. Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie einen Kommentar und wir werden uns bei Ihnen melden.

FAQs

Lohnt es sich, CroxyProxy zum Entsperren von Websites zu verwenden??

Dies ist eine Ja- und Nein-Antwort. Wenn Sie nur eine Website entsperren möchten, die keine vertraulichen Informationen enthält, keine persönlichen Daten enthalten, nichts kaufen, nicht streamen oder herunterladen möchten, ist die Verwendung in Ordnung.

Wenn eine dieser Antworten ein Ja für Sie war, möchten Sie CroxyProxy NICHT verwenden. Verwenden Sie ein VPN wie NordVPN, damit Sie geschützt sind und Ihre Informationen privat bleiben.

So entsperren Sie YouTube in Chrome?

Wenn du YouTube auf Chrome entsperren willst, solltest du ein VPN verwenden. Holen Sie sich einfach ein VPN (wir empfehlen NordVPN), stellen Sie eine Verbindung zu einem Server in Ihrer Nähe oder in einem anderen Land her, wenn dieser in Ihrem Land blockiert ist, und starten Sie dann YouTube und genießen Sie.

So entsperren Sie vom Administrator blockierte Sites

Für dieses Problem möchten Sie auf jeden Fall ein VPN verwenden. Wenn Sie nur einen Proxy-Dienst verwenden, um Websites zu entsperren, können Sie die gesperrte Website möglicherweise vorübergehend verwenden. Der Administrator weiß jedoch, wer Sie sind, und stellt fest, dass Sie die Einschränkungen umgangen haben. Anschließend werden Sie vom Zugriff ausgeschlossen unter verstärkter Kontrolle.

So entsperren Sie Websites in der Schule

Dies entspricht der obigen Antwort, wenn Sie Websites in der Schule entsperren möchten, auf jeden Fall ein VPN, damit Sie nicht vom Schuladministrator verfolgt und von allem blockiert werden.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map