Sind VPNs legal und ist die Verwendung eines VPN legal? |


Wir werden diskutieren, wie die Situation in Ländern ist, in denen VPNs illegal sind, und ob VPNs in Ländern wie den USA, Großbritannien und Japan legal sind oder nicht (falls Sie mehr über andere spezifische Länder erfahren möchten, fühlen Sie sich frei um uns darüber zu informieren).

Haftungsausschluss. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Informationen, die wir in diesem Artikel präsentieren, das Ergebnis unserer eigenen Forschung sind. Wir sind keine Anwälte, daher können wir nicht garantieren, dass alles, was zu diesem Thema besprochen wird, immer zu 100% wahr ist. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, Ihren eigenen Anwalt bezüglich der VPN-Legalität in Ihrem Land zu konsultieren, wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben.

Ist VPN illegal oder ist es in Ordnung, es zu verwenden??

Die kurze Antwort auf die Frage lautet „Ja, die Verwendung eines VPN ist völlig legal.„Wenn Sie nicht in einem Land wohnen, in dem VPNs ausdrücklich verboten wurden (worauf wir weiter unten eingehen werden), gibt es keinen Grund zur Sorge.

Beachten Sie jedoch, dass die Verwendung von VPN in den meisten Ländern zwar legal ist, die Verwendung eines VPN zur Begehung illegaler Handlungen jedoch illegal ist. Was illegale Handlungen darstellt, hängt von den Gesetzen Ihres Landes ab, umfasst jedoch normalerweise Dinge wie Betrug, Identitätsdiebstahl, Stalking, Kinderpornografie und – manchmal – Filesharing.

Warum verbieten einige Länder VPNs??

Es ist ziemlich schwer, diese Frage zu beantworten, ohne Spekulationen anzustellen, aber insgesamt läuft alles auf zwei Szenarien hinaus:

  1. Die Menschen nutzen die VPN-Technologie, um sich an kriminellen Aktivitäten zu beteiligen, und die Regierungen versuchen, sich zu wehren, indem sie den Zugang zu VPN-Diensten einschränken.
  2. Regierungen, Überwachungsbehörden und Behörden befürchten, dass Menschen freien Zugang zu Informationen von zensierten Websites erhalten – Informationen, die gegen ihre Erzählung verstoßen. Daher verbieten sie die VPN-Nutzung, um die Flut von Online-Rechten und -Freiheit einzudämmen.

Länder, in denen VPN illegal ist

Warten Sie, ist es in einigen Ländern illegal, ein VPN zu verwenden??”

Leider ist es so. Nicht viele Länder haben rechtliche Schritte gegen die VPN-Nutzung eingeleitet, aber die wenigen, die dies noch getan haben, sind noch erwähnenswert.

ist vpn illegal

Bevor wir jedoch dazu kommen, müssen Sie eines verstehen: Einige Länder erlassen möglicherweise Gesetze gegen die VPN-Nutzung, aber das hindert die Menschen in diesen Ländern nicht wirklich daran, VPNs zu verwenden.

In den meisten Fällen sind die Gesetze ziemlich vage und weisen Lücken auf, die Online-Benutzer zu ihrem Vorteil nutzen können. In extremen Fällen ist die VPN-Nutzung natürlich streng illegal und vollständig verboten.

China

China ist bekannt für seine harte Haltung gegen die Freiheit des Internets. Die Regierung drohte mehrfach mit dem Verbot von VPNs und zwang Apple sogar, VPN-Apps aus dem chinesischen App Store zu entfernen. Bereits im Februar 2018 gab die Regierung bekannt, dass sie ab März nicht genehmigte VPN-Apps blockieren wird.

Trotzdem gelang es vielen Internetnutzern in China, VPNs im Web zu verwenden.

Also, was ist los? Sind VPNs in China legal oder nicht??

Nun, die VPN-Legalität in China ist eine sehr graue Zone. Viele Leute sprechen gerne darüber, wie illegal die Verwendung eines VPN in China ist, aber das ist nicht wirklich die Wahrheit. Was die chinesische Regierung tatsächlich für illegal hält, ist die Einrichtung und den Betrieb eines eigenen privaten VPN – was mit bis zu 5 Jahren Gefängnis oder einigen hohen Geldstrafen geahndet werden kann.

Es wird auch allgemein als illegal angesehen, ein VPN von einem in China ansässigen Anbieter zu verwenden, der nicht von der Regierung genehmigt wurde, und für ein Unternehmen im Land, VPNs zu verwenden, ohne zuvor die Genehmigung der Regierung einzuholen.

Wenn Sie jedoch nur ein VPN verwenden, das nicht in China ansässig ist (wie CactusVPN), ist dies nicht wirklich illegal. Warum? Da chinesische Gesetze nicht für Offshore-Unternehmen gelten, müssen sie diese nicht einhalten.

Natürlich müssen wir erwähnen, dass es in China regionale Unterschiede in den Gesetzen gibt. Während die Verwendung eines VPN in den meisten Teilen des Landes legal sein könnte, könnte dies in Chongqing illegal sein, wo die lokalen Behörden beschlossen haben, Personen zu bestrafen, die die Große Firewall Chinas umgehen (entweder durch privaten oder internationalen Zugriff auf internationale Netzwerke) “Illegale Kanäle”) durch Geldstrafe von bis zu 2.178 US-Dollar.

Wenn Sie in China ein VPN verwenden, bedeutet das Worst-Case-Szenario im Allgemeinen, dass Sie möglicherweise aufgefordert werden, die VPN-Apps von Ihrem Gerät zu entfernen, wenn Sie von den Behörden erwischt werden, oder dass Ihr Hotel Sie möglicherweise vom WLAN abhält, wenn Sie eine Verbindung herstellen zu einem VPN-Server. Seien Sie dennoch vorsichtig, wenn Sie wissen, dass Sie sich in einer Region Chinas befinden, in der die VPN-Nutzung mit einer Geldstrafe belegt werden kann.

Russland

Russland hat wie China einen komplizierten Ansatz, wie Sie VPNs verwenden können. Bereits 2017 kündigte die Regierung ein neues Gesetz an, das weithin als Verbot von VPN-Diensten in Russland dargestellt wurde. Die Realität sah jedoch etwas anders aus – das Gesetz sollte Proxy-Dienste (wie VPNs) einschränken, die Online-Benutzern den Zugriff auf verbotene Internetinhalte erleichtern, und nicht die vollständige Verwendung von VPNs verbieten.

Die russische Regierung hatte tatsächlich zunächst VPN-Dienstanbieter mit Sitz in Russland im Blick, nicht VPN-Benutzer. Die Behörden wollten die Anbieter “überzeugen”, die schwarze Zensur der Regierung für Online-Zensur durchzusetzen – und damit den Nutzern den Zugang zu verschiedenen Websites zu blockieren.

Wenn VPN-Anbieter mit Sitz in Russland die Einhaltung verweigern, werden sie mit einer Geldstrafe von bis zu 4.850 US-Dollar belegt. Wenn Sie Ihr eigenes VPN betreiben und andere Personen es verwenden lassen, besteht außerdem die Gefahr, dass eine Geldstrafe von bis zu 480 US-Dollar verhängt wird. Sie können auch mit einer Geldstrafe von bis zu 80 US-Dollar belegt werden, wenn Sie Informationen oder Links zu VPNs im Internet veröffentlichen oder bewerben. Wenn Sie ein Funktionär sind und dies in Ihrem Unternehmen tun, können Sie eine Geldstrafe von bis zu 800 US-Dollar erhalten.

Obwohl es eigentlich keine Rede davon gibt, Gefängnisstrafen für solche VPN-bezogenen Dinge zu verhängen, da Sie oder ein VPN-Anbieter Geldstrafen riskieren, ist es sicher, alle oben genannten Handlungen in Russland als illegal zu betrachten.

Alles in allem können Sie in Russland weiterhin ein VPN verwenden, da dies nicht illegal ist. Seien Sie vorsichtig mit Ihren Aussagen zu VPNs online.

Wenn Sie im Land nicht auf VPN-Dienste zugreifen können, weil die Websites blockiert sind, und nur einen in Russland ansässigen VPN-Anbieter verwenden können, der Ihre Daten mit der Regierung teilt, wird der Zweck der Verwendung eines VPN dadurch zunichte gemacht.

Laut FlashRouters wurde das VPN-Verbot jedoch nicht wirklich durchgesetzt.

Ich rannte

Der Iran ist ziemlich bekannt dafür, wie sehr er das Internet zensiert, und er hat bereits 2013 damit begonnen, VPNs zu blockieren. Obwohl die Verwendung von VPNs im Land technisch illegal ist, scheinen die Gesetze nicht wirklich durchgesetzt zu werden. Durchschnittliche Online-Nutzer verwenden regelmäßig VPNs, um die Regierungszensur zu umgehen, und selbst iranische Politiker tun dies auch.

Im Internet wurde behauptet, dass Sie eine Gefängnisstrafe erhalten können, wenn Sie mit einem VPN erwischt werden. Wir konnten jedoch keine glaubwürdigen Quellen finden, die dies bestätigen.

Die Vereinigten Arabischen Emirate

Internet-Zensur ist in den VAE die Norm, und die Verwendung eines VPN kann angesichts der Gesetze des Landes technisch als illegal angesehen werden. Immerhin sieht das Cyber ​​Crime Law der VAE Folgendes klar vor:

„Eine Strafe für vorübergehende Inhaftierung und eine Geldstrafe von mindestens 500.000 AED und höchstens 2.000.000 AED oder eine dieser beiden Strafen wird gegen jeden verhängt, der eine betrügerische Computernetzwerkprotokolladresse unter Verwendung einer falschen Adresse oder einer dritten Adresse verwendet. Parteiadresse oder auf andere Weise zum Zwecke der Begehung eines Verbrechens oder zur Verhinderung seiner Entdeckung.

Jede Person, die die Protokolladresse des Internets umgeht, indem sie eine irreführende Adresse oder eine Adresse anderer verwendet oder auf andere Weise zum Zwecke der Begehung einer Straftat oder zur Verhinderung ihrer Entdeckung verwendet wird, wird mit Freiheitsstrafe und einer Geldstrafe von mindestens (AED) bestraft 150.000) und höchstens (AED 500.000) oder durch eine dieser Strafen. “

Sie können also sowohl Gefängnisstrafe als auch eine Geldstrafe von bis zu einer halben Million Dollar erhalten, wenn Sie mit einem VPN erwischt werden. Das Gesetz sieht natürlich vor, dass die IP-Adresse, mit der Sie Ihre digitalen Fußabdrücke verbergen, „betrügerisch“ sein muss und dass Sie ein VPN verwenden müssen, um ein „Verbrechen“ zu begehen oder dessen Entdeckung zu verhindern Strafen anzuwenden.

Wenn das VPN für „legitime“ Zwecke verwendet wird, stellt seine Verwendung kein Verbrechen dar.

Sehen Sie, was das Problem ist? Der Wortlaut ist sehr vage und leicht zu interpretieren. Während die Verwendung eines VPN in den VAE technisch möglicherweise nicht illegal ist, ist dies der Fall, wenn die Behörden Sie dabei erwischen und entscheiden, dass es illegal ist. Bitte beachten Sie, dass VoIP-Anrufe, der Zugriff auf pronografische Inhalte und regierungsfeindliche Websites in den VAE Straftaten darstellen.

Oman

Seit 2010 ist die Verwendung von VPNs im Oman für Einzelpersonen illegal. Wenn Sie mit einem erwischt werden, riskieren Sie eine Geldstrafe von bis zu 1.300 US-Dollar. Unternehmen können VPNs nur verwenden, wenn sie eine Genehmigung dafür haben. Andernfalls werden sie mit einer Geldstrafe von rund 2.600 US-Dollar belegt. Die Nichtzahlung der Geldbuße kann zu einer Freiheitsstrafe führen.

Die TRA (Oman’s Telecom Regulation Authority) verwendete eine sehr weit gefasste Definition für VPNs, was bedeutet, dass die Behörden das Gesetz missbrauchen und verfolgen können, wen sie wollen.

Fazit: Sie können ein VPN in Oman als Einzelperson verwenden, wenn der VPN-Dienst nicht vom Land verboten ist, dies jedoch sehr riskant ist. Nach unserem Kenntnisstand wurden keine Fälle veröffentlicht, in denen Online-Benutzer aus Oman zu Gefängnisstrafen oder hohen Geldstrafen für die Verwendung von VPNs verurteilt wurden.

Truthahn

Die Türkei blockiert seit 2016 VPN-Dienste. Das Verbot wurde hauptsächlich durchgesetzt, um den Zugang zu Social-Media-Websites und anderen Kanälen zu beschränken, auf denen sich regierungsfeindliche „Propaganda“ leicht verbreiten kann.

Trotz der Tatsache, dass BTK (die türkische Telekommunikationsbehörde) behauptete, den Zugang zu VPNs im Jahr 2018 vollständig blockiert zu haben, können viele türkische Online-Benutzer weiterhin VPNs verwenden. Geben Sie an, wie die Regierung VPNs betrachtet. Man kann mit Sicherheit sagen, dass sie “illegal” sind. Wir haben jedoch keinen Beweis dafür gefunden, dass Sie bestraft werden können, wenn Sie mit einem VPN erwischt werden.

Irak

Das Land hat bereits 2014 damit begonnen, VPNs zu verbieten. Die Regierung nutzte den Vorwand, ISIS und ihre Online-Manipulation zu bekämpfen, um Social-Media-Plattformen, Chat-Apps und VPNs zu verbieten. Dies betrifft alle Menschen im Irak und es ist angesichts des Kontextes ziemlich sicher zu sagen, dass Sie von den Behörden strafrechtlich verfolgt werden könnten, wenn Sie über ein VPN erwischt werden, da sie Sie leicht beschuldigen können, ein “Terrorist” zu sein.

Turkmenistan

VPNs sind in Turkmenistan nicht legal, da die Regierung nicht möchte, dass Menschen auf ausländische Medien zugreifen. Alle Versuche, Proxies und VPNs zu verwenden, werden blockiert, und Internetbenutzer, die mit VPNs erwischt werden, werden angeblich vom Ministerium für nationale Sicherheit eingeschüchtert.

Weißrussland

Online-Zensur ist in Belarus weit verbreitet, und das Land hat Tor bereits 2015 verboten. Die Regierung hat auch VPNs verboten, da sie auf alle „anonymisierenden Internet-Technologien“ abzielte.

Insgesamt ist die VPN-Nutzung in Belarus illegal, aber Online-Benutzer im Land finden immer noch Möglichkeiten, diese Einschränkungen zu umgehen. Wenn Sie mit einem VPN erwischt werden, erhalten Sie möglicherweise eine Geldstrafe.

Nord Korea

Es ist äußerst schwierig, genaue Daten über die Freiheit und die Rechte des Internets in Nordkorea herauszufinden, da fast alle Informationen des Landes stark zensiert werden. Selbst nordkoreanischen Arbeitern und Diplomaten in Übersee ist es verboten, über ihr Smartphone auf das Internet zuzugreifen.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Verwendung von VPNs in Nordkorea illegal ist – aber nur für Nordkoreaner. Wenn Sie ein Tourist sind, können Sie angeblich auf das Internet und die VPN-Dienste zugreifen. In gewisser Weise ist es sinnvoll zu sehen, wie Nordkorea mit dem Tourismus viel Geld verdient.

Uganda

Die ugandische Regierung hat begonnen, die nationale Telekommunikation unter Druck zu setzen, VPN-Dienste ab Juli 2018 zu blockieren. Anscheinend tun sie dies, weil die Menschen in Uganda VPNs verwenden, um die tägliche Social-Media-Steuer zu umgehen, die sie für den Zugriff auf Social-Media-Plattformen zahlen müssen.

Es wurden noch nicht alle VPN-Dienste erfolgreich blockiert, und es gibt keine tatsächlichen Strafen für die VPN-Nutzung – zumindest vorerst. Immerhin sagte der Exekutivdirektor der UCC (Uganda Communications Commision) Folgendes:

“Es ist eine Regierungsentscheidung, es ist keine UCC-Entscheidung. Die Leute sollten Steuern zahlen. Es ist ein Gesetz, wenn die Regierung sagt, dass Sie Steuern zahlen müssen, sollten Sie zahlen. “

Obwohl es in Uganda keine genauen Gesetze gibt, die die Nutzung und den Betrieb von VPN-Diensten verbieten, lässt uns die Art und Weise, wie die Behörden dieses Thema behandeln, vermuten, dass sie in Zukunft rechtliche Schritte gegen VPN-Benutzer einleiten könnten.

Ägypten

Bereits 2017 hat die ägyptische Regierung damit begonnen, nationale ISPs zu zwingen, VPN-Dienste zu blockieren. Dennoch nutzen viele Menschen in Ägypten weiterhin VPN-Dienste, um die Online-Zensur im Land zu umgehen.

Ob die Verwendung von VPNs legal ist oder nicht, ist schwer zu sagen – vor allem, weil das Gesetz über gesperrte Websites sehr vage ist. Wenn Sie in Ägypten auf verbotene Online-Inhalte zugreifen, riskieren Sie insgesamt mindestens ein Jahr Gefängnis und eine Geldstrafe. Das Gesetz legt jedoch nicht klar fest, ob der Zugriff auf gesperrte Websites mit einem VPN illegal ist. Angesichts der Tatsache, dass Ägypten den Zugang zu VPNs blockiert und die Regierung das Gesetz in dieser Hinsicht absichtlich zweideutig gemacht hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass die Behörden diese Lücke missbrauchen können, wenn sie VPN-Benutzer strafrechtlich verfolgen wollen.

Auf der Suche nach einem zuverlässigen VPN-Dienst?

Egal wo Sie sich auf der Welt befinden, wenn Sie ein VPN benötigen, auf das Sie sich verlassen können, hat CactusVPN Ihren Rücken – wir bieten mehr als 28 weltweite Hochgeschwindigkeitsserver mit unbegrenzter Bandbreite.

Darüber hinaus können Sie mithilfe hochsicherer VPN-Protokolle (wie OpenVPN oder SoftEther) eine Verbindung zum Internet herstellen. Darüber hinaus sind Ihr Online-Verkehr und Ihre Daten dank unserer High-End-AES-Verschlüsselung frei von Überwachung.

Und keine Sorge – wir führen keine Protokolle über Ihre Online-Aktivitäten.

Wir bieten auch einen Smart DNS-Dienst an, mit dem Sie über 300 geobeschränkte Websites aus Ländern wie den USA, Großbritannien, Deutschland, Polen, Kanada, Frankreich, Schweden, der Schweiz und Australien entsperren können.

Testen Sie unsere Services kostenlos

Möchten Sie sehen, ob CactusVPN alle Ihre Anforderungen erfüllen kann, und sicherstellen, dass es auf Ihrer Seite ordnungsgemäß funktioniert? Dann probieren Sie unsere kostenlose 24-Stunden-Testversion aus – es werden keine Kreditkartendaten benötigt.

Das ist noch nicht alles – sobald Sie sich für ein Abonnement entschieden haben, erhalten Sie weiterhin unsere 30-tägige Geld-zurück-Garantie, wenn etwas nicht wie angegeben funktioniert.

Ist VPN im Rest der Welt legal??

VPNs sind in den meisten Ländern legal. Wir werden schnell die Länder behandeln, nach denen uns unsere Benutzer am meisten gefragt haben. Wenn Sie wissen möchten, wie ein Land mit der VPN-Legalität umgeht, können Sie uns gerne eine Nachricht darüber senden.

ist vpn legal

Sind VPNs in den USA legal??

Während die USA nicht die beste Erfolgsbilanz in Bezug auf die Wahrung von Internetrechten und Datenschutz haben, ist die Verwendung eines VPN im Land völlig legal – solange Sie es nicht verwenden, um gegen das Gesetz zu verstoßen.

Sind VPNs in Großbritannien legal??

Ja, die Verwendung eines VPN in Großbritannien ist völlig legal. Beachten Sie jedoch, dass ein VPN-Anbieter mit Sitz in Großbritannien gezwungen ist, die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten und Ihre Daten auf Anfrage an die Behörden weiterzugeben.

Sind VPNs in der EU legal??

Grundsätzlich hängt es von jedem Mitgliedstaat und seiner rechtlichen Herangehensweise an VPNs ab. Die EU als Ganzes hat jedoch große Anstrengungen unternommen, um Online-Rechte zu schützen (von einer strengeren Haltung gegenüber Geoblocking bis hin zum Schutz der Privatsphäre der Benutzer mit der DSGVO). Daher kann man davon ausgehen, dass die Verwendung eines VPN in der EU legal ist – vorausgesetzt, es wird natürlich nicht für illegale Zwecke verwendet.

Sind VPNs in Australien legal??

Obwohl Australien Gesetze verabschiedet hat, die es erlauben, bestimmte Websites zu zensieren, ist die Verwendung eines VPN in Australien legal – ja, auch wenn Sie damit auf die blockierten Websites zugreifen möchten (solange es sich nicht um Websites handelt, die Websites enthalten) höchst illegaler Inhalt).

Sind VPNS in Kanada legal??

Bereits 2015 forderte David Purdy von Rogers Communications die kanadische Regierung auf, VPNs abzuschalten. Glücklicherweise wurden (noch) keine Maßnahmen ergriffen, sodass die Verwendung eines VPN in Kanada derzeit legal ist.

Sind VPNs in Brasilien legal??

Obwohl brasilianische Richter brasilianischen ISPs befohlen haben, WhatsApp im Jahr 2016 für 72 Stunden zu blockieren, ist die Verwendung eines VPN im Land immer noch vollkommen legal.

Sind VPNs in Japan legal??

Während Japan beim Filesharing sehr streng ist und schwerwiegende Strafen verhängt, wird die Verwendung eines VPN im Land nicht als Straftat angesehen.

Ist die Verwendung eines VPN legal? Das Fazit

In den meisten Ländern ist die VPN-Nutzung völlig legal, solange Sie solche Dienste nicht zur Durchführung illegaler Aktivitäten verwenden (abhängig von den nationalen Gesetzen kann dies von Kreditkartenbetrug bis hin zum Filesharing variieren)..

Es gibt jedoch Länder, in denen die Verwendung von VPN illegal ist (Nordkorea, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Weißrussland usw.), in denen Online-Benutzer jedoch weiterhin Möglichkeiten finden, VPNs zur Umgehung der staatlichen Zensur zu verwenden (normalerweise auf eigenes Risiko)..

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map