Was ist IPSec und wie funktioniert es? |


Was ist IPSec??

IPSec (Internet Protocol Security) besteht aus einer Reihe verschiedener Sicherheitsprotokolle und soll sicherstellen, dass über ein IP-Netzwerk gesendete Datenpakete für Dritte nicht sichtbar und unzugänglich sind. IPSec bietet ein hohes Maß an Sicherheit für das Internetprotokoll. Die Verschlüsselung dient der Gewährleistung der Vertraulichkeit und der Authentifizierung.

Warum ist IPSec beliebt??

Dank seines zweigleisigen Ansatzes ist IPSec eine der sichersten Methoden zur Verschlüsselung von Daten. Es hat auch den Hauptvorteil, auf Netzwerkebene zu arbeiten, während Systeme wie SSL auf Anwendungsebene arbeiten. SSL-Sicherheitssysteme müssen an einzelnen Anwendungen geändert werden, IPSec erfordert jedoch nur Änderungen am Betriebssystem.

Wie funktioniert IPSec??

Die meisten anderen Sicherheitsprotokolle funktionieren auf der Anwendungsebene der Netzwerkkommunikation. Ein Hauptvorteil von IPsec besteht darin, dass es ein ganzes IP-Paket verschlüsseln kann, da es eher auf Netzwerkebene als auf Anwendungsebene arbeitet. Dies geschieht mit zwei Mechanismen:

Authentifizierungsheader (AH) – Dadurch wird auf jedes Paket eine digitale Signatur gesetzt, die Ihr Netzwerk und Ihre Daten vor Störungen durch Dritte schützt. Ein AH bedeutet, dass der Inhalt eines Datenpakets nicht ohne Erkennung geändert werden kann, und ermöglicht auch die Überprüfung der Identität zwischen den beiden Enden einer Verbindung.

Kapselung der Sicherheitsnutzlast (ESP) – Während der AH Manipulationen an einem Paket verhindert, stellt der ESP sicher, dass die Informationen im Paket verschlüsselt sind und nicht gelesen werden können. Ein ESP-Header, ein Trailer und ein Authentifizierungsblock werden verwendet, um die gesamte Nutzlast eines Pakets zu verschlüsseln.

Technische Details

  • Kompatibel mit Windows 7+, Windows Server 2008, Cisco-Routern, MacOS- und iOS-Geräten.
  • Unterstützt kompatible Versionen für Linux und andere Betriebssysteme.
  • Das primäre Protokoll ist Internet Key Exchange (IKE).
  • Verwendet die in IETF RFC 2408 definierte Internet Security Association und das Key Management Protocol (ISAKMP), um die Aushandlung von VPN-Diensten zu implementieren

Wie funktioniert IPSec neben VPN-Protokollen??

IPSec wird in Verbindung mit anderen VPN-Protokollen verwendet, um einen schnellen und sicheren Dienst bereitzustellen. Es gibt zwei Hauptoptionen:

L2TP / IPSec

L2TP (Layer 2 Tunneling Protocol) ist ein Tunnelprotokoll, das in den meisten Betriebssystemen und VPN-fähigen Geräten programmiert ist. Allein bietet es keine Verschlüsselung. In Kombination mit IPSec wird es jedoch zum idealen Tool für ein VPN. L2TP / IPSec bietet hohe Geschwindigkeiten und ein extrem hohes Maß an Sicherheit für Datenpakete. Im Allgemeinen werden AES-Chiffren zur Verschlüsselung verwendet.

IKEv2 / IPSec

IKEv2 (Internet Key Exchange Version 2) wurde gemeinsam von Microsoft und Cisco entwickelt und wird von Windows 7+, iOS und Blackberry nativ unterstützt. Open Source-Versionen für Linux wurden ebenfalls entwickelt. Wie L2TP ist es ein Tunnelprotokoll, das in Verbindung mit IPSec als VPN verwendet werden kann. Die Hauptverkaufsargumente sind Reaktionsfähigkeit und Flexibilität: IKEv2 stellt nach kurzem Signalverlust automatisch die Verbindung wieder her und kann dank des MOBIKE-Protokolls problemlos Änderungen im Netzwerk verarbeiten.

Was sind die Vor- und Nachteile von IPSec??

Wie alle Sicherheitssysteme hat IPSec seine eigenen Vor- und Nachteile. Hier sind einige davon:

Vorteile

  • Da IPSec auf der Netzwerkebene ausgeführt wird, müssen nur Änderungen am Betriebssystem und nicht an einzelnen Anwendungen vorgenommen werden.
  • IPSec ist in seinem Betrieb völlig unsichtbar und daher die ideale Wahl für VPNs.
  • Die Verwendung von AH und ESP garantiert ein Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz.

Nachteile

  • IPSec ist komplizierter als alternative Sicherheitsprotokolle und schwieriger zu konfigurieren.
  • Für IPSec sind sichere öffentliche Schlüssel erforderlich. Wenn Ihr Schlüssel kompromittiert ist oder Sie eine schlechte Schlüsselverwaltung haben, können Probleme auftreten.
  • Bei der Übertragung kleiner Pakete kann IPSec eine ineffiziente Methode zum Verschlüsseln von Daten sein.

Benötigen Sie ein zuverlässiges VPN? CactusVPN hat Sie abgesichert!

Unser VPN-Service ist mehr als in der Lage, Ihre Online-Identität zu schützen. Wir verwenden branchenführende AES-Verschlüsselung, um Ihren gesamten Daten- und Internetverkehr zu sichern und Ihr Surferlebnis so zu gestalten, wie es sein sollte – sicher und privat.

Darüber hinaus verwenden unsere Hochgeschwindigkeitsserver die gemeinsam genutzte IP-Technologie, sodass die IP-Adressen unserer Server möglicherweise nicht auf Sie zurückgeführt werden können.

Und keine Sorge – wir protokollieren keine Ihrer Daten. Wir haben eine strikte No-Log-Richtlinie. Oh, CactusVPN ist auch mit einem Killswitch ausgestattet, um sicherzustellen, dass Ihre Online-Identität niemals offengelegt wird – auch nicht, wenn Verbindungsprobleme auftreten.

CactusVPN App

Immer noch nicht überzeugt? Kein Problem – wir bieten eine kostenlose 24-Stunden-Testversion an, damit Sie prüfen können, ob unser VPN-Dienst alle Ihre Anforderungen erfüllt, bevor Sie ein Abonnement abschließen. Und selbst nachdem Sie sich für einen Plan entschieden haben, sind Sie von unserer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgedeckt.

Endeffekt

Trotz seiner Komplexität wird IPSec schnell zum bevorzugten Protokoll für VPNs. Durch die Integration verschiedener Sicherheits- und Verschlüsselungsfunktionen kann ein Höchstmaß an Datenschutz gewährleistet werden. Mit der Zeit wird IPSec immer sicherer zum Industriestandard für VPN-Sicherheit.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map